Mittwoch, 19. August 2015

Krimmler Wasserfälle

Hallo ihr Lieben!


Wer uns auf Instagram folgt bzw. uns da kennt, der hat schon einige Bilder von unserem Wochenende in Krimml gesehen.... Krimml ist ein kleiner Ort an der Gerlos- Passstraße an der Grenze von Salzburg und Tirol und beheimatet zudem den größten Wasserfall Europas....... Wir waren da für ein Wochenende..... die fast 3stündige Autofahrt wurde gut von uns und unserem Hund (der zum ersten Mal soo lange im Auto mitfuhr) gut überstanden..... Angekommen in der Pension Marianne, bezogen wir die zwei Zimmer und marschierten anschließend in den Ortskern, um da Abendzuessen,,,,,

Fertig von der Anreise, fielen wir in die Betten und konnten am nächsten Tag ausgeruht die Krimmler Wasserfälle in Angriff nehmen...... wir fuhren mit dem Auto die rund Minuten bis zu den Fällen (leider wussten wir vorher nicht, dass diese wirklich nur  Minuten entfernt waren) und konnte da auch gleich am Beginn der Wasserfallstrecke parken.... gut ausgerüstet (Wanderschuhe bzw, festes Schuhwerk, lange Hose und Jacke) starteten wir unseren Aufstieg..... was sag ich Aufstieg, der Weg entlang der Wasserfälle ist gut ausgebaut und gesichert und es gibt an vielen Stellen Aussichtspunkte, an denen man direkt am Wasserfall steht und sich den Sprühnebel vom Wind um die Ohren pusten lassen kann..... so ungefähr in der Mitte der Fälle gibt es eine Einkehrmöglichkeit mit einen Gasthaus, einem Imbiss, einem Souvenierstand und einem Eisstand..... da machten wir kurz Rast und wollten anschließend eigentlich den Rest der Wasserfälle in Angriff nehmen, eigentlich.....
....die Kinder waren da so ausgepowert, dass sie nur mehr getragen werden wollten und das wollten wir nicht mehr ..... Rückkehr zum Gasthaus und das Mittagessen wartete direkt schon auf uns...... "Kaspress-Knödel- Suppe", Pizza, Schnitzel und Gulasch-Suppe, - mhhhh......

So Abstieg..... phuuu...... der könnte so enspannend sein, wäre da nicht eine 4 1/2 jährige Prinzessin, die meine Grenzen austesten musste und versucht hatte, mir das Leben so hart wie möglich zu machen..... kennt das wer,,..... ein schreiendes, sich mit allen Körperteilen wehrendes und windendes Kind irgendwohin zu "schleppen" ? Phuuu..... die Blicke der anderen... tja die müssen einem dabei egal sein..... ABER meine Prinzessin war nicht die Einzige, die die Nerven der eigenen Mutter strapazieren musste - NEIN - ich hatte eine verbündete Mutter.... sie ging allerdings den Weg hinauf..... könnt ihr euch vorstellen. dass wir das gleiche dachten, als sich unsere Blicke trafen?...... wir Mütter halt......

Tja nach dem Abstieg hat sich auch die Laune der Prinzessin gebessert und wir konnten die Krimmler Wasserwelt in Angriff nehmen..... super interessant.... es gibt da ein Haus, dass man durchstreifen kann und allerlei Interessantes über das Wasser erfährt und dann gibt es da noch ein Aussengelände, in dem man mit Wasser experimentieren und spielen kann...... die Kinder waren beschäftigt, wir Erwachsenen konnten uns etwas erholen (wurden bei so manchen Wasserspielen allerdings auch zum Kind) und unser Hund konnte endlich seinen wohlverdienten "Mittagsschlaf" halten....

Nachdem alles erforscht und bespielt wurde, gings für uns zurück in die Pension, um ein wenig auszurasten... danach Abendessen und um 20.00 Uhr waren alle im Bett..... so früh war ich persönlich schon lange nicht mehr in enem Bett.....

Am nächsten Tag gings dann über den Felbertauern und Osttirol zurück nach Kärnten.....

So und jetzt genug geschwafelt - HIER die Bilder!


.....entlang der Krimmler Wasserfälle....












... in der Krimmler Wasserwelt.....










Liebe Grüße

Carmen

Kommentare:

  1. Danke für deinen Bericht! Die Wasserfälle stehen schon lang auf unserer wanderliste, ich dachte nur immer mit Kind geht das noch nicht. Aber anscheinend ja doch ;-)
    Und ja, diese Situationen kenn ich auch, zwar nicht beim Wandern, aber in anderen, auch nicht prickelnderen Situationen ;-) Augen zu und durch!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo..... bitte gerne und JA die kann man zu 100% mit Kindern "bewandern".... es waren sogar einige mit dem Kinderwagen unterwegs....
      Wünsch dir ein schönes Wochenende.... glg Carmen

      Löschen

Wer suchet, der findet