Sonntag, 13. Juli 2014

Viele bunte Fische...

..schwimmen heut im Meer.....

...und bei uns!

Hallo, meine Lieben!

Auf meiner Facebook Seite, hab ich vor einiger Zeit ein Bild von unseren CD Fischen hochgeladen... und tadaaa... heute zeig ich sie endlich auf meinem Blog...



Ihr braucht dazu:

- alte CD´s
- Edding - schwarz, oder eine andere Farbe
- Knöpfe oder diverse Bastelmaterialien, die man auf einen Fisch kleben könnte
- Kleber
- weißes Papier (Druckerpapier reicht aus)
- schwarze Klebepunkte
- Moosgummi
- Wolle oder einen anderen Faden für die Aufhängung


Die Kinder können entweder mit dem Edding die CD´s bemalen oder verschiedene Bastelmaterialien (bei uns waren es Knöpfe) auf die Fische kleben - trocknen lassen... Aus dem bunten Moosgummi den Mund und die Schwanzflossen ausschneiden (es gibt sicherlich Vorlagen im www, aber die Flossen kann man auch schnell selbst vormalen und ausschneiden); die Teile mit Kleber auf eine CD kleben, etwas antrocknen lassen und danach erst die zweite CD draufkleben - gut trocknen lassen. Einen Wollfaden abschneiden, durch die Rückenflosse ziehen und schon schwimmt der Fisch....upps.... das Auge fehlt noch - schneidet aus dem weißen Papier einfach zwei Ovale aus (Länge ca. 2cm) klebt sie auf den Fisch und verseht sie mit schwarzen Klebepunkten.....

Wollt ihr den Fisch lieber auf einen Untergrund kleben, dann spart euch den zweiten Körperteil.....

Hier noch zwei Bilder unserer Fische...



Die Bastelei ist super einfach und super schnell gemacht..... (die Idee hab ich aus dem Internet und musste sie gleich nachmachen und etwas abändern - leider weis ich nicht mehr, auf welcher Seite ich da rumgesurft habe, aber ich glaube, dass es vielen von euch so ähnlich ergeht, oder?)

Ganz liebe Grüße - einen schönen und ruhigen Start in die neue Woche..

CARMEN

Kommentare:

  1. Ganz entzückend, eine wirklich schöne Upcycling-Idee.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke....auf meiner ToDo Liste steht einer deiner Kummermampfer.... die sind sooooo süß... glg Carmen

      Löschen

Wer suchet, der findet