Mittwoch, 30. Oktober 2013

..der Berg ruft und die Zapfenmännchen kommen...

...der Berg hat gerufen, und wir haben unseren letzten Sonntagsausflug dorthin gemacht - und weil wir an ganz vielen Latschenkiefern bzw. Bergkiefern vorbeigekommen sind, konnte ich nicht wiederstehen und musste einige Latschenkiefer-Zapfen mit nach Hause nehmen....

Und dann kam mir auch schon die Idee, kleine Zapfenmännchen zu gestalten, die einen Wanderhut ähm Sepplhut am Kopf haben (das Gesicht hab ich bewusst weggelassen...)
Ich finde die Männchen sind ganz süß und lustig geworden..


Das brauche ich:
- Bastelfilz (grau und braun)
-Zapfen
-weiße Wollreste
-Heißklebepistole
-Kreisvorlagen (ich hab dazu einfach zwei verschieden große Stöpsel genommen)
-Goldfaden
-Nadel

Zuerst werden die Stöpsel auf den Bastelfilz gelegt, nachgefahren und die Kreise ausgeschnitten...
 Dann wird der große Kreis bis zur Hälfte eingschnitten und wie auf dem Bild zu einer Eistüte eingedreht
 Den goldenen Faden (als Aufhänger) durch die Eistüte ziehen und diese mit Heißkleber am anderen Kreis mittig befestigen

 Einen Wollfaden nehmen und ihn um die Klebestelle der Hutteile kleben, verknoten
 Jetzt muss nur mehr der Sepplhut auf den Latschenkiefer-Zapfen geklebt werden und schon ist mein Zapfenmännchen auf Österreichisch fertig - 

Hola-rei-du-li-jö!!!








CARMEN
…und wie üblich sehr WICHTIG – die Bilder sind mein persönliches Eigentum ( schön brav eigene Bilder machen ;) – solltet ihr die Ideen weiterposten wollen, dann bitte ich euch, dass ihr dabei auf meine Seite verweist!!!



Kommentare:

  1. Nabend,
    die sind wirklich sehr süß und das Gesicht fehlt überhaupt nicht. Schön.
    LG

    AntwortenLöschen

Wer suchet, der findet