Freitag, 12. Juli 2013

Knopf-Raupe

Hier eine Übung, die ganz schnell gemacht ist und sich von den "Knopfrahmen" aus den Montessori Materialien  (Montessori Pädagogik) ableitet.



- Filzreste
- Schere
- Knopf
- Band (ich hab ein Geschenksband aus Seide verwendet)
- Nadel
- quadratischer Baustein (oder etwas anderes Quadratisches bzw. man macht sich selbst eine quadratische Vorlage)

Baustein auf Filzreste legen und ausschneiden






Die Quadrate quer falten und mit einer Schere in der Mitte einen kleinen Halbkreis herausschneiden




Anschließend den Knopf auf das Band nähen bzw. fädeln

.... und jetzt kanns losgehen




Kinder fädeln sehr gerne und wenn man dann auch noch eine lustige Geschichte (die einem spontan einfällt) dazu erzählt oder mit der Knopf Schlange anschließend durch die Wohnung kriecht, dann sind die Kinder gleich noch mehr motiviert die Filzteile auf die "Schlange" zu fädeln.


Aus der Beschreibung des Knopfrahmens (Angebot der Montessori Pädagogik) hab ich folgendes entnommen:

Zweck (der Übung "Knopfrahmen):
direkt: öffnen und schließen von Knöpfen, Vorbereitung zum selbständigen An- und Ausziehen
indirekt: Konzentration und Ausdauer, Geduld, Bewegungskoordination (Feinmotorik), Training für die Schreibfinger, Selbständigkeit, Unabhängigkeit 

Wortschatzerweiterung:
Knopf, Knopfloch, zu- und aufknöpfen, öffnen und schließen, geöffnet, geschlossen
Die hervorgehobenen Wörter treffen auch auf die Knopf Raupe zu... 

Die Knopf Raupe soll den Kindern als erste Aufbaustufe im Umgang mit Knöpfen (auf- und zumachen diverser Knöpfen von Jacken, Hosen usw.) dienen....

Viel Spaß beim Nachbasteln

 CARMEN

(Idee auf Pinterest gesehen)

So und hier ist jetzt der Montessori Knopf- Rahmen






(den hab ich auf der Interpädagogica gekauft)

Kommentare:

  1. Du machst aber auch immer tolle Sachen!
    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. DANKE :)
    Ich bin auch immer sehr bemüht die Spielideen einfach, aber pädagogisch, zu gestalten, damit sie wirklich jeder nachmachen kann!

    AntwortenLöschen
  3. Gleich nachgebastelt :-)

    Hab aufs andere Ende vom Band auch einen Knopf dran gemacht, damit die Filzstückchen nicht runter rutschen... wie hast du das gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, eine super Idee - mein Band war etwas rauh, daher konnten die Filzstücke nicht runter rutschen..... Lg

      Löschen

Wer suchet, der findet