Sonntag, 23. Juni 2013

GAAANZ VIEL NEUES

Wochenende wieder mal über die Bühne gebracht! Es war, wie eigentlich immer, geprägt von meinem "absoluten" Lieblingshobby:
 FUSSBALL!!!

Leon in Action

gaaannzz der Papa


Am Samstag wurde die U7 Mannschaft VST B rund um Trainer "Tommy" erfolgreich ERSTER!! Leon konnte sich einige Male in die Liste der Torschützen eintragen!

Aber nicht nur unsre Männer waren fleißig - NEIN - auch wir Furian/ Elbe Mädls!!!

Am Freitag konnten wir am Nachmittag eine lustige "Monsterjause" vernaschen (wie´s geht und was ihr braucht - Blogbeitrag "Monsterjause" anklicken!)

Ebenso bastelten wir ein "rotes" Segelboot und wir konnten mit selbstgemachten Fingerfarben malen!
(beides siehe eigener Beitrag!)



Ahja bevor ich´s vergesse, den Abend liesen wir im Elki ausklingen - Lina ist von unsrer Pool- Leiter gefallen und so blöd auf dem rechten Handgelenk gelandet, dass sie sich dieses gebrochen hat

Lina mit Gips und Papa beim Lesen

Kurzbericht: 
Leon, sein Schulfreund Noah und Mia waren gerade im Pool, Lina kletterte die Pool Leiter auf und ab - immer mit mir als Backup - es ging wirklich 100%ig gut. Da dachte ich, dass ich Marilena kurz ins Wasser halten könnte und genau in diesem Augenblick (Zeitraum von Millilsekunden, ca.) fiel Lina von der Leiter auf den Boden - Im ersten Moment dachte ich, dass sie sich die Schulter ausgerengt hatte, da der Arm schlaff nach unten hing - ich gab ihr dann mein Telefon in die Hand, um zu prüfen, ob sie es halten konnte, sie lies es aber gleich wieder fallen bzw. gab es in die linke Hand.
 So Worst Case - drei Kinder im Wasser, ein verletztes Kind und ein Kind, dass auf dem Arm gehalten werden wollte - es kommt noch schlimmer - keinen Schnuller in der Nähe, um meine, mir die Ohren voll schreienden Mäuse zu beruhigen - Was blieb mir übrig - ich lief mit den Zwillingen am Arm ins Haus - stellte Marilena im Wohnzimmer (noch immer protestierend und ohrenbetäubend schreiend) ab und lief mit Lina (ebenso brüllend) ins Kinderzimmer, um zwei Schnuller zu holen - in der Hitze des Gefechts, hatte ich irgendwie Mia mit Leon und Noah im Pool gelassen, aber in dem Moment, dachte ich einfach nicht daran, Mia aus dem Pool herauszuholen (sie hatte Schwimmflügen und kann stehen, aber was da passieren hätte können..... über das möchte ich einfach nicht nachdenken)
So runter vom ersten Stock, klein Marilenchen im Wohnzimmer auf den Arm "geschmissen" und schnell wieder raus zum Pool - in der Hoffnung, dass sich beide Babies beruhigen - Kurzwahltaste am Händy gedrückt und Tommy angerufen - "Wo bist du? Vergiss alles, Lina ist die Leiter runtergefallen, komm schnell nach Hause!" rote Taste am Telefon - aufgelegt!
Die Zeit, bis er endlich zu Hause war, verging einfach nicht - mir kam es vor, als würde er ewig brauchen ...
während der Warterei fischte ich schnell die drei Kinder aus dem Pool - wir verschwanden im Haus - immer noch auf Tommy wartend - und ich versuchte die Wickeltasche für Lina und den Trip ins Elki zu packen. Das war schwerer als angenommen - aber - ich habs geschafft und dann kam auch endlich Tommy nach Hause. Ich schnallte Lina ins Auto und schwupp di wuppti waren wir auf dem Weg ins Elki mit einem Zwischenstopp in Völkermarkt, um Oma abzuholen, die mir im Krankenhaus psychisch und physisch zur Seite stehen sollte.
Nach einer Fahrt im Sauna - Auto (funktionierende Klimaanlagen sind der Hit) starteten wir ein neues Kapitel im Fall - Lina Leita obefolln (Aussage Mia)
.... um dann das niederschmetternde Ergebniss zu erfahren - Handgelenk gebrochen - Lina bekommt einen Gips!!!











Kommentare:

  1. Unsere arme Maus! Aber so wie du das schreibst solltest ja fast einen Roman daraus machen. Da fiebert man beim Lesen richtig mit!

    Lg Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Na super....ohne Worte...und Mia mit Schwimmflügel mit den 2 Jungs im Wasser für so kurze Zeit war sicher nicht das Problem....der Leon is ja "Mädelsalarm" gewohnt und ein kompetenter großer Bruder!!!!!! Sollt war gewesen sein, hätt der sich sicher lautstark gemeldet !!!!!

    AntwortenLöschen
  3. ja ich denk auch, aber trotzdem darf man nicht drüber nachdenken.....

    AntwortenLöschen

Wer suchet, der findet